Christin

bin ich seit ich denken kann

Ich blicke auf kein Bekehrungserlebnis zu zurück und habe auch nicht zu Jesus „gefunden“. Gott war immer schon da, ich kann mich an keine Zeit erinnern, da er (oder sie?) für mich nicht existiert hätte.

Pädagogin

Hab ich mal studiert

Tascha gleitetIch finde Menschen spannend und bin dankbar, Verwandlungen und Entwicklungen im Leben  immer wieder miterleben zu dürfen.
Sozialpädagogin zu sein ist eine gute Grundlage für meinen Arbeitsalltag, aber es darf heutzutage auch gerne ein bisschen mehr sein.

Zusatzqualifikationen:
Grundstudium: Kirche und Diakonie
NLP Practitioner &
Systemischer Coach

Künstlerin und Basteltante

bin ich schon immer gewesen

Ich habe immer schon „vor mich hin gekraschpelt“, gemalt, modelliert, geschnipselt, geklebt, gezeichnet, gestrickt, gebastelt, gegärtnert, designt, dekoriert und genäht. Nach dem ersten Studium habe ich 4 Semester Kunstgeschichte studiert, gleichzeitig auch meine erste Stelle angetreten, das war kaum zu vereinbaren und die Pädagogik hat erst mal gewonnen. Ein paar Jahre später habe ich es aber doch noch geschafft eine berufsbegleitende Ausbildung in Illustration und Computergrafik zu absolvieren. Dass eine künstlerische Entwicklung aber nie beendet ist und dass ich mit dem Lernen wohl nie so ganz fertig sein werde ist mir bewusst.

Homo Ludens

oder auch " Spielkind"

Ich bin ein Homo Ludens, ein spielender Mensch, egal ob Tisch-, Brett-, Rollen-, Erlebnis pädagogisches-, Tischrollen-, Liverollen-, Theater-, Computer- oder Krippenspiel ich bin dabei. Die einzige Ausnahme bilden Ballspiele. Mit diesen runden, fliegenden Dingern habe ich keinerlei Vertrag, fürchte ich.

Dass Spiele sich auch pädagogisch verwerten lassen steht außer Frage, in allererster Linie machen sie aber mal Spass!

Wir retten die Welt

vom grünen Gewissen

Wie groß ist mein FussabdruckSollte man Fleisch essen oder nicht? Ist Bio-Ananas vom anderen Ende der Welt ökologischer als deutsche gespritzte Äpfel? Verursachen wir den Klimawandel selbst? Ist Atomenergie eine Sinnvolle Alternative zu fossilen Brennstoffen? Werden wir von der Industrie regiert? Geht uns das Wasser aus? Warum ertrinken Eisbären? Brauchen wir Gletscher? Kann man Wissenschaftlern trauen? Oder Politikern? Darf man noch Kinder kriegen? Wer verkauft uns das Öl und was machen sie mit dem Geld? Wie viele Froscharten braucht diese Welt? Versinkt Bangladesch im Meer? Funktioniert Kapitalismus dauerhaft? Kann es auf einem begrenzten Planeten unendliches Wachstum geben? Zu was sind Schneeleoparden gut?

Und was kann die Einzelne tun?
Ich habe zur Zeit deutlich mehr Fragen als Antworten und wem es genauso geht, mit dem möchte ich mich auf den Weg machen um Antworten zu finden und Handlungsweisen zu entdecken, die uns helfen auf dieser Welt nachhaltig zu leben.

 

a Capella

  • Für die Firma a Capella, die
  • von einer Liebhaberin betrieben wird fertige ich manchmal Motive an.
  • Ich verkaufe diese Stempelgummis nicht!